Startseite -+- Gästebuch -+- Abonnieren -+- Archiv
01.05.2008

Wunderfuel, mein Vater hat sich endlich einen neuen Laptop gekauft, jetzt kann ich endlich meinen wieder nutzen (er hat meinen für seine Fortbildung ausgeliehen).

Ich brauche unbedingt einen Switch, es ist einfach nur ätzend stundenlang kein Internet zu haben weil man mal ein Betriebsystem installieren will. Spätestens bei meinem nächsten Gehalt hole ich mir einen.

Apropros Gehalt, ich war gerade arbeiten und habe entdeckt, dass Menschen  seltsam sind. Mekern immer das alles sauteuer ist, aber wenns was gratis gibt, sind sie sau misstrauisch. Und ich will nie wieder Popcorn was umsonst ist an kleine Kinder verteilen müssen. Oder an Mütter, die sich vordrängeln und über die ganzen blagen mekern, die immer vordrängeln. Naja, soschnell wirds wohl keine Aktion mehr geben bei der Apotheke bei der ich arbeite.

Heut Abend werd ich Debian auf meinem Laptop installieren, dann hab ich erstmal kein Internet mehr. Und mal wieder wird mir bewusst, wie süchtig ich nach diesem Netzwerk bin, wie abhängig.  

1.6.08 19:35


02.06.2008

Es ist zu warm. Viel zu warm. Und ich Deppen habe meine Rolläden heut emorgen vergessen runterzulassen. Das heißt mein Dachboden gleicht einer Sauna. Die PCs machen es auch nicht besser. Ich werde erstmal Paps seinen Ventilator klauen. Der braucht den eh nicht im Keller.

Und es ist depremierend. Sein Laptop sit besser als mein Home-PC ._. Sollte eigendlich andersherum sein. Schließlich braucht er den nur zum arbeiten. Aber gut.

Ich bin gerade endlich dazu gekommen, Debian auf meinem Lappi zu installieren. Läuft bisher ganz gut. Bis morgen muss das fertig sein, beim Chaostreff hab ich andere Sachen zu tun *g* Größenteils dem Ich und seinen Konsorten auf den Geist gehen mit DAU-Fragen. Ich sehe es schon kommen. Die meisten PCs mögen mich nicht udn streiken schon bei den einfachsten Befehlen. Aber wie war das noch? The most important PC - problem is sitting in front of it! Zeit was dran zu ändern.

2.6.08 14:49


03.06.2008

YEAH

Ich hab endlich Debian ganz wunderhübsch auf meinem Laptop gezogen. Ich fühle mich frei, ich kann tun und lassen was ich will und das kleine Gerät vor mir ist mein williges Werkzeug XD

Keine ewige Suche mehr nach Programmen, keine dämlichen Fehlermeldungen, keine ätzenden Viren, keine Systemabschisse zwecks beschissenem Betriebsystem...

Einfach apt-get install und man kann alles haben was man braucht, wenn man denn nur den Namen kennt. Easy going. Ich freu mirn Ast ab, irgendwie hat das viel zu lange gedauert, Himmel ich bin so faul gewesen.

Nungut, ich muss erstmal Linux lernen, mir den Vi nochmal anschaun. Sonst kann ich das mit meiner Programmiererei abschminken. Und ich habe ersteinmal Psi und xchat installiert. Ich bin mal gespannt was ich noch so alles an nützlichen Sachen finde. Irgendwie habe ich Spaß daran gefunden, Sachen zu isntallieren. Wie ein Kind. Hm, jetzt fehlt nurnoch die Popcorntüte und ich bin glücklich.

3.6.08 00:35


03.06.2008

mein neues Betriebsystem funktioniert ganz wunderprächtig. Ich bin noch fleißig am Programme überlegen und am lernen, wenn ich gleich beim Chaostreff bin werd ich höchstwahrscheinlich erstmal schauen, das ich ICQ etc am laufen bekomme, bzw einen geeigneten Messenger aussuche. Und ich muss endlich mal dazu kommen die Vi-Tuts durchzukauen und mri den ganzen kram zu verinnerlichen.

mxey hat mir gerade einen netten Bericht geschickt:

pimp my shell

 Im Prinzip nichts neues, aber da stehen eine Menge Programme, die ich mal ausprobieren könnte. Ich bin mal gespannt was das heute noch wird und ich brauch jetzt unbedingt eine kühle Dusche und was zu mampfen!

3.6.08 13:17


03.06.2008

Ich bin nu beim Chaosdorf. CenterIM ist garnit mal so schlimm, nur halt gewöhnungssache musste ich feststellen. Allerdings mag ich es nicht, dass die afk und awaykontakte offline angezeigt werden.

.... Und ich muss mir gerade anhören, dass es dafür keine Lösung gibt. Ich hoffe das Ich ist bald mal erreichbar, der nutzt das auch und bei ihm scheints zu funktionieren. Zur Not KAUF ICH MIR MORGEN EINEN SWITCH UND NUTZE WINDOWS MIT >< arghs. Ich will auf Linux umsteigen, aber manchmal treibt es mich doch noch in den Wahnsinn (wenn ich da nicht eh schon bin ;P).

Hachja, Skype kann man auch auf Linux tun :D das ist wunderbar, ich bin fertig für den Umstieg, zumindest fast. Muss nur noch meine SPiele draufhaun, aber das mach ich schon i-wie mit wine.

Gut, Skype hatn haufen nachteile was sicherheit angeht, aber ich lass mir lieber meinen Rechner zerschießen als nicht mehr mit meinem Freund telefonieren zu könnnen ^^

 

GRATZE ICH! ;D 

3.6.08 20:03


05.05.2008

ich muss noch einen riesen haufen nachträge machen. ich hab die alle auf dem laptop gespeichert aber irgendwie funktioniert das internet plötzlich nit mehr ._. ich werd wohl morgen alles hochladen.
5.6.08 23:30


Nachtrag vom 03.06.2008

ich bin gerade auf dem weg nach hause lerne gerade mit dem vi-editor klarzukommen. Ist eigendlich recht simpel, problem ist nur wie sooft sich die Fülle an Informationen zu merken und alles zu verarbeiten/anzuwenden. Das, was wir in der Schule gelernt haben, hilft mir nur beschränkt weiter.

Das Ich hat mir gerade sein Interface draufgezogen, es heißt FluxBox, welches er noch modifiziert hat. Ich denke ich habe so lala folgen können, was er gemacht hat, zumindest hat es alles einen Sinn ergeben, aber um das selber machen zu können muss ich wohl noch besser werden. Ich hab auf jeden Fall jetzt ein schickes Interface :D.

Was mir unbehagen bereitet, ist, dass er im prinzip alles mit meinem Laptop hätte anstellen können. Klar, ich denke ich kann ihm soweit vertrauen ihn daran zu lassen, allein schon weil er sich weitaus besser damit auskennt, aber ich hatte mal wieder das derbe Gefühl abhängig zu sein. Vielleicht lösch ich das Interface auch irgendwann aus Frust wieder, weil ich das selber können möchte. Vielleicht mach ich mir auch grad was vor, weils eigendlich total einfach ist, ich es nur noch nicht weiß, aber das werde ich schon irgendwann herausfinden.
Vielen dank auf jeden fall das du mir das eingerichtet hast, das sieht super toll aus und funktioniert auch wunderbar :D

Wenn man so im Zug sitzt wird man nachdenklich, ich bin froh, dass ich meinen Laptop dabei habe und schreiben kann. Natürlich habe ich vergessen mir meine tuts als offlineversion zu ziehen, weshalb ich jetzt nicht weiterarbeiten kann -.- Das muss ich gleich unbedingt noch erledigen, dann hab ich wenigstens was für den Schulweg.

Mein Perlprogramm kann mittlerweile rechnen. Es ist eigendlich recht simpel, zumindest die Grundsachen. Ausserdem ist es ähnlich wie C++ aufgebaut und da kann ich ya schon einiges (hey, ich kann was :D). Wie gesagt, ich kann noch nciht dran weiterarbeiten, nur ein bisschen mit dem Sachen die ich bisher kann rumspielen und dann würde mich der vi nur in den wahnsinn treiben.

Klar, ich muss lernen damit umzugehen, momentan wirkt er noch ein bisschen unhandlich aber ich denke das ist wie so vieles in der Textumgebung reine gewöhnungs und lernsache. Centericq/im ist übrigens toll, macht irgendwie spaß, auch wenns noch ein bisschen mühselig ist, immer zwischen den Fenstern zu wechseln. Aber das ist auch gewöhnungssache. Irgendwie alles gewöhnungssache. Yaya, der Mensch ist ein gewöhnungstier.

6.6.08 14:43


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de

01.05.2008

Wunderfuel, mein Vater hat sich endlich einen neuen Laptop gekauft, jetzt kann ich endlich meinen wieder nutzen (er hat meinen für seine Fortbildung ausgeliehen).

Ich brauche unbedingt einen Switch, es ist einfach nur ätzend stundenlang kein Internet zu haben weil man mal ein Betriebsystem installieren will. Spätestens bei meinem nächsten Gehalt hole ich mir einen.

Apropros Gehalt, ich war gerade arbeiten und habe entdeckt, dass Menschen  seltsam sind. Mekern immer das alles sauteuer ist, aber wenns was gratis gibt, sind sie sau misstrauisch. Und ich will nie wieder Popcorn was umsonst ist an kleine Kinder verteilen müssen. Oder an Mütter, die sich vordrängeln und über die ganzen blagen mekern, die immer vordrängeln. Naja, soschnell wirds wohl keine Aktion mehr geben bei der Apotheke bei der ich arbeite.

Heut Abend werd ich Debian auf meinem Laptop installieren, dann hab ich erstmal kein Internet mehr. Und mal wieder wird mir bewusst, wie süchtig ich nach diesem Netzwerk bin, wie abhängig.  

1.6.08 19:35


02.06.2008

Es ist zu warm. Viel zu warm. Und ich Deppen habe meine Rolläden heut emorgen vergessen runterzulassen. Das heißt mein Dachboden gleicht einer Sauna. Die PCs machen es auch nicht besser. Ich werde erstmal Paps seinen Ventilator klauen. Der braucht den eh nicht im Keller.

Und es ist depremierend. Sein Laptop sit besser als mein Home-PC ._. Sollte eigendlich andersherum sein. Schließlich braucht er den nur zum arbeiten. Aber gut.

Ich bin gerade endlich dazu gekommen, Debian auf meinem Lappi zu installieren. Läuft bisher ganz gut. Bis morgen muss das fertig sein, beim Chaostreff hab ich andere Sachen zu tun *g* Größenteils dem Ich und seinen Konsorten auf den Geist gehen mit DAU-Fragen. Ich sehe es schon kommen. Die meisten PCs mögen mich nicht udn streiken schon bei den einfachsten Befehlen. Aber wie war das noch? The most important PC - problem is sitting in front of it! Zeit was dran zu ändern.

2.6.08 14:49


03.06.2008

YEAH

Ich hab endlich Debian ganz wunderhübsch auf meinem Laptop gezogen. Ich fühle mich frei, ich kann tun und lassen was ich will und das kleine Gerät vor mir ist mein williges Werkzeug XD

Keine ewige Suche mehr nach Programmen, keine dämlichen Fehlermeldungen, keine ätzenden Viren, keine Systemabschisse zwecks beschissenem Betriebsystem...

Einfach apt-get install und man kann alles haben was man braucht, wenn man denn nur den Namen kennt. Easy going. Ich freu mirn Ast ab, irgendwie hat das viel zu lange gedauert, Himmel ich bin so faul gewesen.

Nungut, ich muss erstmal Linux lernen, mir den Vi nochmal anschaun. Sonst kann ich das mit meiner Programmiererei abschminken. Und ich habe ersteinmal Psi und xchat installiert. Ich bin mal gespannt was ich noch so alles an nützlichen Sachen finde. Irgendwie habe ich Spaß daran gefunden, Sachen zu isntallieren. Wie ein Kind. Hm, jetzt fehlt nurnoch die Popcorntüte und ich bin glücklich.

3.6.08 00:35


03.06.2008

mein neues Betriebsystem funktioniert ganz wunderprächtig. Ich bin noch fleißig am Programme überlegen und am lernen, wenn ich gleich beim Chaostreff bin werd ich höchstwahrscheinlich erstmal schauen, das ich ICQ etc am laufen bekomme, bzw einen geeigneten Messenger aussuche. Und ich muss endlich mal dazu kommen die Vi-Tuts durchzukauen und mri den ganzen kram zu verinnerlichen.

mxey hat mir gerade einen netten Bericht geschickt:

pimp my shell

 Im Prinzip nichts neues, aber da stehen eine Menge Programme, die ich mal ausprobieren könnte. Ich bin mal gespannt was das heute noch wird und ich brauch jetzt unbedingt eine kühle Dusche und was zu mampfen!

3.6.08 13:17


03.06.2008

Ich bin nu beim Chaosdorf. CenterIM ist garnit mal so schlimm, nur halt gewöhnungssache musste ich feststellen. Allerdings mag ich es nicht, dass die afk und awaykontakte offline angezeigt werden.

.... Und ich muss mir gerade anhören, dass es dafür keine Lösung gibt. Ich hoffe das Ich ist bald mal erreichbar, der nutzt das auch und bei ihm scheints zu funktionieren. Zur Not KAUF ICH MIR MORGEN EINEN SWITCH UND NUTZE WINDOWS MIT >< arghs. Ich will auf Linux umsteigen, aber manchmal treibt es mich doch noch in den Wahnsinn (wenn ich da nicht eh schon bin ;P).

Hachja, Skype kann man auch auf Linux tun :D das ist wunderbar, ich bin fertig für den Umstieg, zumindest fast. Muss nur noch meine SPiele draufhaun, aber das mach ich schon i-wie mit wine.

Gut, Skype hatn haufen nachteile was sicherheit angeht, aber ich lass mir lieber meinen Rechner zerschießen als nicht mehr mit meinem Freund telefonieren zu könnnen ^^

 

GRATZE ICH! ;D 

3.6.08 20:03


05.05.2008

ich muss noch einen riesen haufen nachträge machen. ich hab die alle auf dem laptop gespeichert aber irgendwie funktioniert das internet plötzlich nit mehr ._. ich werd wohl morgen alles hochladen.
5.6.08 23:30


Nachtrag vom 03.06.2008

ich bin gerade auf dem weg nach hause lerne gerade mit dem vi-editor klarzukommen. Ist eigendlich recht simpel, problem ist nur wie sooft sich die Fülle an Informationen zu merken und alles zu verarbeiten/anzuwenden. Das, was wir in der Schule gelernt haben, hilft mir nur beschränkt weiter.

Das Ich hat mir gerade sein Interface draufgezogen, es heißt FluxBox, welches er noch modifiziert hat. Ich denke ich habe so lala folgen können, was er gemacht hat, zumindest hat es alles einen Sinn ergeben, aber um das selber machen zu können muss ich wohl noch besser werden. Ich hab auf jeden Fall jetzt ein schickes Interface :D.

Was mir unbehagen bereitet, ist, dass er im prinzip alles mit meinem Laptop hätte anstellen können. Klar, ich denke ich kann ihm soweit vertrauen ihn daran zu lassen, allein schon weil er sich weitaus besser damit auskennt, aber ich hatte mal wieder das derbe Gefühl abhängig zu sein. Vielleicht lösch ich das Interface auch irgendwann aus Frust wieder, weil ich das selber können möchte. Vielleicht mach ich mir auch grad was vor, weils eigendlich total einfach ist, ich es nur noch nicht weiß, aber das werde ich schon irgendwann herausfinden.
Vielen dank auf jeden fall das du mir das eingerichtet hast, das sieht super toll aus und funktioniert auch wunderbar :D

Wenn man so im Zug sitzt wird man nachdenklich, ich bin froh, dass ich meinen Laptop dabei habe und schreiben kann. Natürlich habe ich vergessen mir meine tuts als offlineversion zu ziehen, weshalb ich jetzt nicht weiterarbeiten kann -.- Das muss ich gleich unbedingt noch erledigen, dann hab ich wenigstens was für den Schulweg.

Mein Perlprogramm kann mittlerweile rechnen. Es ist eigendlich recht simpel, zumindest die Grundsachen. Ausserdem ist es ähnlich wie C++ aufgebaut und da kann ich ya schon einiges (hey, ich kann was :D). Wie gesagt, ich kann noch nciht dran weiterarbeiten, nur ein bisschen mit dem Sachen die ich bisher kann rumspielen und dann würde mich der vi nur in den wahnsinn treiben.

Klar, ich muss lernen damit umzugehen, momentan wirkt er noch ein bisschen unhandlich aber ich denke das ist wie so vieles in der Textumgebung reine gewöhnungs und lernsache. Centericq/im ist übrigens toll, macht irgendwie spaß, auch wenns noch ein bisschen mühselig ist, immer zwischen den Fenstern zu wechseln. Aber das ist auch gewöhnungssache. Irgendwie alles gewöhnungssache. Yaya, der Mensch ist ein gewöhnungstier.

6.6.08 14:43


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de