Startseite -+- Gästebuch -+- Abonnieren -+- Archiv
Wie alles begann...

Dies ist mein Beitrag. Wozu? Ich weiß es selbst nicht genau.

Vor ein paar Tagen entschloss ich mich ein Blog zu erstellen. Ich weiß nicht was genau mich dazu bewegte, aber ich werde dieses kleine Tagebuch führen, in der Hoffnung, das es irgendwann mal einem hilft, genauso, wie mir geholfen wird.

Ich denke es ist ein verzweifelter Versuch, mich in der riesigen Computerszene nützlich zu machen, was mit meinen momentanigen Kenntnissen nicht allzu einfach ist.

Okay, zugegeben, der eigendliche Grund, der mich dazu getrieben hat ist weitaus weniger ehrenhaft und leicht egoistisch.

Ich bin von Wissenden umgeben. Zumindets scheine ich diese Leute seit geraumer Zeit anzuziehen, als würde ich Freibier ausschenken. Ich höre zu und muss mir Mühe geben sie zu verstehen, in einem Gebiet, wo ich so als Informatiker mich eigendlich auskennen müsste. Ehrlich, ich mag diese Leute. Aber wenn cih ihnen zuhöre ärgere ich mich über meine eigene Unwissenheit.
Damit das nun ein Ende hat, fange ich an zu lernen.

Und diesen steinigen, aber wissenswerten Weg, vom DAU zum Superuser, vom Nichts zum Etwas, vom Noob zum Pro (füge weitere Beispiele in gedanken an, was aber zu lang wäre um es hier aufzuführen), werde ich hier dokumentieren, in der wagen, aber stetigen Hoffnung, irgendwem mal nützlich zu sein.

29.5.08 23:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

Wie alles begann...

Dies ist mein Beitrag. Wozu? Ich weiß es selbst nicht genau.

Vor ein paar Tagen entschloss ich mich ein Blog zu erstellen. Ich weiß nicht was genau mich dazu bewegte, aber ich werde dieses kleine Tagebuch führen, in der Hoffnung, das es irgendwann mal einem hilft, genauso, wie mir geholfen wird.

Ich denke es ist ein verzweifelter Versuch, mich in der riesigen Computerszene nützlich zu machen, was mit meinen momentanigen Kenntnissen nicht allzu einfach ist.

Okay, zugegeben, der eigendliche Grund, der mich dazu getrieben hat ist weitaus weniger ehrenhaft und leicht egoistisch.

Ich bin von Wissenden umgeben. Zumindets scheine ich diese Leute seit geraumer Zeit anzuziehen, als würde ich Freibier ausschenken. Ich höre zu und muss mir Mühe geben sie zu verstehen, in einem Gebiet, wo ich so als Informatiker mich eigendlich auskennen müsste. Ehrlich, ich mag diese Leute. Aber wenn cih ihnen zuhöre ärgere ich mich über meine eigene Unwissenheit.
Damit das nun ein Ende hat, fange ich an zu lernen.

Und diesen steinigen, aber wissenswerten Weg, vom DAU zum Superuser, vom Nichts zum Etwas, vom Noob zum Pro (füge weitere Beispiele in gedanken an, was aber zu lang wäre um es hier aufzuführen), werde ich hier dokumentieren, in der wagen, aber stetigen Hoffnung, irgendwem mal nützlich zu sein.

29.5.08 23:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de