Startseite -+- Gästebuch -+- Abonnieren -+- Archiv
06.06.2008

Lang lang ists her seit meinem letzten Eintrag. Was möglicherweise daran liegt, dass ich die letzten 2 Tage enorm viel zu tun hatte.

In der Schule lernt man nichts? Von wegen! Zumindest nicht in den Projektwochen. Ich bin in der Programmiertruppe und wir machen einen riesen Haufen lustiger Sachen. Wir schreiben die SOftware für die Webcam und die Wetterstation auf dem Dach der Schule. Ziemlich kompliziert, aber mit 5 Leuten in 3 Wochen werden wir das schon schaffen. Zum Glück sind in der Gruppe mehrere Leute mit kompetenz (das darf man in dieser Schule nicht erwarten). Zuerst dachte ich nur "oh mein gott?" ich bin zuspät gekommen und der Lehrer kam zu mir an:"schreib mal bitte n ftp-server, den gibste dann heut mittag ab!" ...

Was nicht so gut kam, weil ich noch reichlich verpennt war und der mir damit einen ganz schönen Schock eingejagt hatte. Nungut, Sven hat mir dann geholfen den nächsten Schritt herauszufinden und wir haben mehr oder weniger zusammen die Winsockets geschrieben. Winsockets... Ich hasse diese Viecher. Ich will Sockets nehmen, die man auch mit Linux benutzten kann. Immerhin scheint Sven auch nicht so auf die graphische Oberfläche zu stehen und so haben wir die Sachen für die Konsole programmiert. Das gute daran sit, dass wir auch durchringen konnten, den Rest des Projektes auch für Konsole zu schreiben.WIrd also doch kein Klickadventure :D

Für alle die nicht wissen was Sockets sind: 2Computer können über Sockets eine Verbindung miteinander aufbauen, indem sie Sockets nutzen. Sockets sind sozusagen die beiden Endpunkte einer Verbindung und stellen die Verbindung her.

Und heute habe ich ein Programm geschrieben, damit man die Daten der Wetterstation, die der PC bekommt in eine Textdatei speichern kann. Diese Daten sollen dann später in eine Exeldatei geschrieben und archiviert werden. Im großen und ganzen funktioniert das Programm, aber da sind noch einige Fehler zu beheben. Ich habe die befürchtung, das die Borland Builder in der Schule kaputt sind. WIr saßen mit 3 Leuten inklusive Lehrer davor und konnten den Fehler nicht finden. DIe Ausgabe ist nähmlich noch etwas falsch und der hängt keine neuen Werte an die Datei an. So rein theoretisch müsste es funktionieren. ABer praktisch hakt es.

Noch ein Punkt, den ich nicht mag: Den Borland Builder. Geht ständig kaputt, spinnt rum und zickt. Ausserdem lernen wir nur mit irgendwelchen Standartobjekten zu arbeiten, was ziemlich ätzend ist und mir persönlich wenig bringt. EIn Klickadventure halt :/

Ansonsten sind die Projekttage chillig, WIr können zwischendurch was essen und trinken gehen, pause machen wann wir wollen und es uns gut gehen lassen, nervig sind nur die Klassen die ab und zu in dem gleichen Raum unterricht haben, aber die kann man überhören. Und wenn das so weitergeht in den Pausen ist BurgerKing reich und sämtliche Schüler aus den Projekttagen rund und kugelig :D 

6.6.08 15:13
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Angelus (6.6.08 19:17)
Guter Blog-Eintrag wie immer
wie gut das ich diese Schule kenne und sagen kann das ist nicht gelogen


Demonhunter (6.6.08 22:33)
Ich gebe dir recht, noch 2 wochen bei BK und ich bin wirklich ne kugel!
manno, dann kann ich ja kaum noch die anderen klassenkameraden bei Worms world party abziehn^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

06.06.2008

Lang lang ists her seit meinem letzten Eintrag. Was möglicherweise daran liegt, dass ich die letzten 2 Tage enorm viel zu tun hatte.

In der Schule lernt man nichts? Von wegen! Zumindest nicht in den Projektwochen. Ich bin in der Programmiertruppe und wir machen einen riesen Haufen lustiger Sachen. Wir schreiben die SOftware für die Webcam und die Wetterstation auf dem Dach der Schule. Ziemlich kompliziert, aber mit 5 Leuten in 3 Wochen werden wir das schon schaffen. Zum Glück sind in der Gruppe mehrere Leute mit kompetenz (das darf man in dieser Schule nicht erwarten). Zuerst dachte ich nur "oh mein gott?" ich bin zuspät gekommen und der Lehrer kam zu mir an:"schreib mal bitte n ftp-server, den gibste dann heut mittag ab!" ...

Was nicht so gut kam, weil ich noch reichlich verpennt war und der mir damit einen ganz schönen Schock eingejagt hatte. Nungut, Sven hat mir dann geholfen den nächsten Schritt herauszufinden und wir haben mehr oder weniger zusammen die Winsockets geschrieben. Winsockets... Ich hasse diese Viecher. Ich will Sockets nehmen, die man auch mit Linux benutzten kann. Immerhin scheint Sven auch nicht so auf die graphische Oberfläche zu stehen und so haben wir die Sachen für die Konsole programmiert. Das gute daran sit, dass wir auch durchringen konnten, den Rest des Projektes auch für Konsole zu schreiben.WIrd also doch kein Klickadventure :D

Für alle die nicht wissen was Sockets sind: 2Computer können über Sockets eine Verbindung miteinander aufbauen, indem sie Sockets nutzen. Sockets sind sozusagen die beiden Endpunkte einer Verbindung und stellen die Verbindung her.

Und heute habe ich ein Programm geschrieben, damit man die Daten der Wetterstation, die der PC bekommt in eine Textdatei speichern kann. Diese Daten sollen dann später in eine Exeldatei geschrieben und archiviert werden. Im großen und ganzen funktioniert das Programm, aber da sind noch einige Fehler zu beheben. Ich habe die befürchtung, das die Borland Builder in der Schule kaputt sind. WIr saßen mit 3 Leuten inklusive Lehrer davor und konnten den Fehler nicht finden. DIe Ausgabe ist nähmlich noch etwas falsch und der hängt keine neuen Werte an die Datei an. So rein theoretisch müsste es funktionieren. ABer praktisch hakt es.

Noch ein Punkt, den ich nicht mag: Den Borland Builder. Geht ständig kaputt, spinnt rum und zickt. Ausserdem lernen wir nur mit irgendwelchen Standartobjekten zu arbeiten, was ziemlich ätzend ist und mir persönlich wenig bringt. EIn Klickadventure halt :/

Ansonsten sind die Projekttage chillig, WIr können zwischendurch was essen und trinken gehen, pause machen wann wir wollen und es uns gut gehen lassen, nervig sind nur die Klassen die ab und zu in dem gleichen Raum unterricht haben, aber die kann man überhören. Und wenn das so weitergeht in den Pausen ist BurgerKing reich und sämtliche Schüler aus den Projekttagen rund und kugelig :D 

6.6.08 15:13
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Angelus (6.6.08 19:17)
Guter Blog-Eintrag wie immer
wie gut das ich diese Schule kenne und sagen kann das ist nicht gelogen


Demonhunter (6.6.08 22:33)
Ich gebe dir recht, noch 2 wochen bei BK und ich bin wirklich ne kugel!
manno, dann kann ich ja kaum noch die anderen klassenkameraden bei Worms world party abziehn^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de